HEILUNGSANSÄTZE?

 

Elektrosmog!!

 

Wir haben jetzt alles was wir als Gesellschaft nie wollten:

 

° Strahlung und gläserne Menschen?

° Es gab noch nie so viele Tumorerkrankungen, besonders im Kopf?

 

 

Warum wohl? 

 

° WLan, 4G und jetzt bald 5G Handy Verbindungen?

° Falscher Schlafplatz?

° Handy neben Kopf beim Schlafen?

° Auch ausgeschaltete Handy strahlen!!

° Elektroautos ein Elektrosmog Chaos für Ihren Körper?

°Amalgam und Metalle aus dem Mund behutsam und über längere Zeit   entfernen lassen. Nur von einem ausgebildeten Biologischen Zahnarzt.

 Dr. "Dome" auf Youtube ist ein Spezialist und Heilpraktiker.

° Metalle in Zähnen und Körper ziehen Strahlen an, wie eine Antenne?

° Handy aus und weit weg.

° W-Lan ausschalten - wieder auf Kabel umrüsten so praktisch es auch wäre!

 

Auch ausgeschaltete Handy strahlen:

 

Damit die Polizei bei Straftaten Sie abhören kann, auch wenn Sie ausgeschalten haben. Außer man gibt den Akku raus. Daher kann man bei den meisten neuen Smartphones, das Akku nicht mehr rausgeben.

 

Mit diesem Trick werden viele böse Jungs geschnappt. Sie schalten aus und plappern brav mit ihren Genossen über Straftaten weiter.

 

Auch Ihre Kamera am PC kann von der Polizei aktiviert werden, auch bei Verdachtsmomente? Anscheinend ist in allen PC von uns, bereits eine Spionage Software der Staatssicherheit installiert?

 

Klassische Elektrosmog - Schutzsteine sind?

 

° Bergkristall

 

° Rosenquarz - muss regelmäßig gereinigt und entladen werden, 

 

° Schwarzer Turmalin (Schörl), Turmalinquarz

 

° Rauchquarz / Morion Tektit

 

ÖLE : MCT - ?

 

Je kürzer die Kohlenstoffatomkette umso besser verfügbar.

MCT Öl wird schneller aufgenommen und hilft uns zu einer höheren Performance.

 

Wenn Sie sich mit guter Ernährung beschäftigen, - vielleicht auch Ketogen oder Paleo ernähren, - haben Sie vermutlich schon mal von MCT Öl gehört.

 

MCT heißt:

medium - chain - triglycerides:

 

Das bedeutet, dass MCT Öle mittelkettige Fettsäuren sind.

Sie bestehen bis zu 12 Kohlenstoffatomen und das unterscheidet sie von herkömmlichen Ölen. Mittelkettige Fettsäure sowie auch Gesättigte.

 

Es kommt in der Natur in reiner Form nicht vor. Jedoch in Kokosfett oder Palmkernöl. Vorteil gegenüber langkettigen Fettsäuren, wie in herkömmlichen Speiseölen ist, dass sie leichter verdaut werden.

 

Wir können sie ohne Gallensäuren und Fett spaltenden Enzymen (Lipasen) von der Bauchspeicheldrüse aufbrechen. Sie durchlaufen auch unsere Leber, aber quasi ohne Galle.

 

Sie gelangen super in die Mitochondrien. Schnelle Kraft fürs Gehirn und Muskeln. Je kürzer die Kohlenstoffatomkette umso besser verfügbar.

MCT Öl wird schneller aufgenommen und hilft uns zu einer höheren Performance.

 

Schlaf?

 

Schlafzeit gehört zu den stärksten Selbstheilungsaktivitäten in unserem Körper. Im Schlaf können wir Kraft freimachen und heilen. Es werden Wachstumshormone freigesetzt die unsere Selbstheilung aktivieren und wir wir verlieren auch an Körpergewicht. Unsere Erfahrungen werden besser abgespeichert. Besonders wichtig für einen ausgeglichenen Schlaf ist vorher elektrische Geräte zu vermeiden. Darüberhinaus  mit Meditationen/Yoga relaxen.

 

Gemüse?

 

Gesunde Personen speisen viel Gemüse. Sie vermeiden Konservierungsstoffe,  verarbeitetes Essen und reduzieren Süßes. Wir erhalten wichtige Nährstoffe und nehmen weniger toxische Substanzen auf.  Viele meinen, dass sie keine Zeit haben für das gesunde Kochen.  Möchten wir uns gesund ernähren,  müssen wir auch etwas dafür tun?

 

BIO Bezeichnungen?

 

Biolebensmittel sind an folgenden drei Formulierungen erkennbar, die in Austria z. Bsp. nur Produkte biologischer Herkunft nennen dürfen:

 

Aus (kontrolliert) biologischem (ökologischem) Anbau

Aus (kontrolliert) biologischem (ökologischem) Landbau

Aus (kontrolliert) biologischer (ökologischer) Landwirtschaft

° Kontrollnummer

° Biolebensmittel erkennt man auch an der Prüfstellennummer auf der          ° Verpackung, zum Beispiel: AT-W-03-BIO.

° Ersten Kürzel stehen für Sitz der Kontrollstelle – AT für Österreich und W für Wien. 03 bezeichnet die Nummer der Kontrollstelle. BIO zeigt an, dass es sich um Lebensmittel aus kontrolliert Anbau handelt.

 

Bio-Kontrollzeichen

EU-Bio-Kontrollzeichen © EU-Kommission

 

Seit 1. Jänner 2009 gilt für die Produktion und Kennzeichnung von Bio-Lebensmitteln die Bio-Verordnung (EG) 834/2007. Die Verordnung regelt die Kriterien, die für die Kennzeichnung als “biologisch” wichtig sind. Verwendung des EU-Logos für Bio-Lebensmittel ist pflicht. Es darf durch nationale oder private Logos ergänzt werden.

 

BIO – Kennzeichnung:

  

In Österreich gibt es viele Gütezeichen. Nur wenige garantieren Bio-Qualität. Damit ein Biolebensmittel sich “bio” nennen darf, müssen 95 %  aus biologischer Landwirtschaft kommen. Maximal 5 % der Zutaten landwirtschaftlichen Ursprungs dürfen aber aus konventioneller Landwirtschaft kommen, wenn dies in EU-Verordnung (EWG) Nr. 834/2007 aufgelistet sind. Dort werden nur landwirtschaftliche Rohstoffe aufgenommen, die nicht ausreichend in Bioqualität verfügbar sind.

 

Stress?

 

Stress schwächt. Adrenalin, Cortisol und andere Stresshormone sind in Notfällen unentbehrlich.  Immer Stress schwächt unser Immunsystem. Wir müssen  lernen ihn zu managen. Yoga,  Atemtechniken und Entspannungsübungen helfen.

 

Denken?

 

Negatives Denken zieht Negatives an. Fokussiere  Dich auf Positives. Negatives kann auch Positives sichtbar machen. Ein positives Gleichgewicht spielt eine starke Rolle. 

 

Lösung?

 

Google mal nach Erfolgserlebnissen nicht stets nach aktuellen negativen Nachrichten. Informationen wo es eh immer um Negatives geht.  Hilf Anderen und mache sie durch Deine Energie positiver mit motivierenden Gesprächen.

 

Freunde?

 

Soziale Kontakte sind ein wichtiger Ansatz für einen positiven Austausch. Soziale Kontakte erhöhen die Lebensqualität. Verbringe Zeit mit anderen Menschen und tausche Dich aus. Man braucht Interaktion um zu wachsen.

 

Zeit?

 

Zeit  eine Selbstverständlichkeit. Wer sich Pausen nimmt kann wieder durchstarten. Wie der Akku unseres Handys. Dann funktionieren alle Befehle wieder wie  geschmiert.

  

Bewegung?

 

Ohne  verkümmert wir. Ein gesunder Kreislauf stärkt unseren Stoffwechsel und Sauerstoffumsatz in den Zellen. Verbrauchte Stoffe werden entsorgt und Positive kommen in die Zellen. Wenn wir zuwenig  Sport machen, verlieren wir unser molekulares Gleichgewicht.